1. Favoritner Athletenklub Goliath

Der Verein wurde am 25.März 1923 gegründet und trat dem Österreichischen Arbeiter-Athleten-Bund von 1911 als Mitglied bei. Die konstituierende Generalversammlung wählt Josef Grand zum 1. Obmann und Viktor Bickl zum Stellvertreter.

In den 20er-Jahren zählte man allein in Wien-Favoriten 22 Vereine mit ungefähr 400 Athleten. Übrig geblieben ist nur Goliath. Ein Zeichen, dass bei Goliath über Jahrzehnte hinweg gut gewirtschaftet wurde, stets der Sport und das Familiäre im Vordergrund stand.

Ferdinand Trzil einer der Gründungsmitglieder ist heute noch Präsident vom 1. FAK Goliath. Wir konnten mit ihm gemeinsam im April 2006 seinen 100. Geburtstag feiern.

Vereinsobmänner ab der Gründung im Jahre 1923


März 1923 - Jänner 1933
Josef Grand

Jänner 1933 – Juni 1933
Eduard Stallecker

Juni 1933 – Jänner 1939
Josef Grand

Jänner 1939 – Jänner 1940
Eduard Kilisch

Jänner 1940 – August 1942
Josef Spirek

Jänner 1943 – Februar 1979
Ferdinand Trzil

Februar 1979 – Februar 1985
Ernst Kienast

Februar 1985 – Oktober 1995
Josef Schaumann

Oktober 1995 – November 2004
Ernst Kienast

ab November 2004
Franz Zauner
 

Klubmeister

1923: kein Ergebnis 1953: Heinrich Dvorak 1979: Eduard Kelenc
1924: Ludwig Ernst 1954: Koloman Locsmandy 1980: Erich Kern
1925: Alois Trupp 1955: Franz Fluder 1981: Helmut Eder
1926: Franz Mischek 1956: Walter Roschanek 1982: Manfred Vogl
1927: August Schuster 1957: Kurt Jahoda 1983: Martin Schödl
1928: Josef Mischek 1958: Friedrich Steiner 1984-1989: kein Ergebnis
1929-1930: kein Ergebnis 1959: Alexander Schreibmüller 1990: Andreas Schuster
1931: Ludwig Heiselmayer 1960: Heinz Schar 1991: Alois Quintus
1932-1933: kein Ergebnis 1961: Michael Gajdusek 1992-1994: kein Ergebnis
1934: Alois Klaschka 1962: Fritz Chalupa 1995: Andreas Reitberger
1935: kein Ergebnis 1963: Julius Stock 1996: Jürgen Troll
1936: Anton Lavicka 1964: Peter Trunner 1997: Martin Chromik
1937-1939: kein Ergebnis 1965: Roland Reisner 1998: Christoph Buranich
1940: Ferdinand Trzil 1966: Hubert Lesny 1999: kein Ergebnis
1941: kein Ergebnis 1967: Franz Oswald 2000: Taregh Nejat
1942: Johann Kubesch 1968: Gottfried Schödl jun. 2001: kein Ergebnis
1943-1944: kein Ergebnis 1969: Rudolf Wimmer 2002: Bojan Demic
1945: nicht ausgetragen 1970: Franz Blatny 2003: Markus Zauner
1946: Eduard Gramath 1971: Wolfgang Pernsteiner 2004: Dominik Janik
1947: Albrecht Gutscher 1972: Robert Proksch 2005: Alexander Hübl
1948: Kurt Kögler 1973: Mario Cavouto 2006: -
1949: Johann Fischer 1974: Wilhlem Repa 2007: Manuel Kern
1950: Kurt Pfeiffer 1975: Reinhold Mayr 2008: Thomas Zauner
1951: Johann Feilhauer 1976-1977 kein Ergebnis  
1952: Walter Nezerka 1978: Kurt Kern  

 

Meister der Meister

1945: nicht ausgetragen 1966: Heinrich Dvorak 1988: Johann Leisser
1946: Josef Kipp 1967: Heinrich Dvorak 1989: kein Ergebnis
1947: Eduard Gramath 1968: Heinrich Dvorak 1990: Glen Gager
1948: Eduard Gramath 1969: Heinrich Dvorak 1991: Robert Freh
1949: Eduard Gramath 1970: Heinrich Dvorak 1992: Robert Freh
1950: Albrecht Gutscher 1971: Heinrich Dvorak 1993: kein Ergebnis
1951: Kurt Pfeiffer 1972: Heinrich Dvorak 1994: William Gager
1952: Eduard Gramath 1973: Josef Schaumann 1995: Karl Bachl
1953: Walter Haban 1974: Franz Jindra 1996: Heinz Schar
1954: Kurt Pfeiffer 1975: Hubert Lesny 1997: Jürgen Troll
1955: Kurt Pfeiffer 1976: Gottfried Schödl jun. 1998: Jürgen Troll
1956: Eduard Gramath 1977: Franz Blatny 1999: kein Ergebnis
1957: Heinrich Dvorak 1978: Roland Reisner 2000: Jürgen Troll
1958: Heinrich Dvorak 1979: Franz Blatny 2001: Jürgen Troll
1959: Heinrich Dvorak 1980: Robert Proksch 2002: Taregh Nejat
1960: Heinrich Dvorak 1981: Gottfried Schödl jun. 2003: Gursky Igor
1961: Heinrich Dvorak 1982: Gottfried Schödl jun. 2004: Martin Chromik
1962: Heinrich Dvorak 1983: Gottfried Schödl jun. 2005: Martin Chromik
1963: Heinrich Dvorak 1984: kein Ergebnis 2006: Martin Chromik
1964: Heinrich Dvorak 1985: Robert Freh 2007: Alexander Perci
1965: Heinrich Dvorak 1986-1987: kein Ergebnis 2008: Alexander Perci